v.l.: Josephine Ortleb, Esra Limbacher, Heiko Maas, Emily Vontz, Anke Rehlinger und Christian Petry

Bundestagswahl 2021

Saar-SPD steigt mit starkem Team in den Bundestagswahlkampf.

Kluger Klimaschutz, der auch die Arbeitsplätze und den Industriestandort Saarland berücksichtigt, anständige Löhne, für jeden bezahlbare Mobilität – das alles in einem gemeinsamen Europa: Mit diesen Zielen und Angeboten geht die Saar-SPD in den Bundestagswahlkampf.

Das macht sie mit einem jungen und zugleich erfahrenen Team aus Kandidatinnen und Kandidaten. Angeführt von ihrem Spitzenkandidaten, dem Bundesaußenminister Heiko Maas. Darüber haben Genossinnen und Genossen am Samstag während ihrer Landesdelegiertenkonferenz in der Ursapharm-Arena in Spiesen-Elversberg unter freiem Himmel entschieden.

Unter den ersten Fünf sind drei Kandidatinnen und Kandidaten unter 35 Jahre. Nach Ansicht der Saar-SPD-Vorsitzenden Anke Rehlinger „dürften wir als Saar-SPD damit bundesweit ziemlich einmalig sein“. Damit wollen die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten aus dem kleinsten Flächenbundesland im Bundestag „weiter eine starke Stimme für das Saarland und seine Menschen sein“.

Saar-SPD-Vorsitzende Anke Rehlinger während der Veranstaltung: „Deutschland muss wieder Vorbild beim Klimaschutz werden. Aber bitte mit kluger Industriepolitik, damit wir auch in Zukunft gute Arbeitsplätze haben. Wir werden das in die Hand nehmen, weil es andere nicht tun. Wenn es darum geht, Arbeitsplätze zu schaffen, dann ist auf die SPD Verlass.

Heiko Maas (Außenminister und Bundesparlamentarier): „Nach der Krise wird es um die Zukunft der guten Arbeit in Industrie und Mittelstand gehen. Wie wir es in unserem Zukunftsprogramm fordern. Die SPD ist nach wie vor die Partei für die Arbeitnehmer.“

Josephine Ortleb (parlamentarische Geschäftsführerin der SPD-Bundestagsfraktion): „Als Gewerkschafterin und gelernte Gastronomin kenne ich die Herausforderungen a uf dem Arbeitsmarkt in vielen Branchen aus eigener Erfahrung. Und ich weiß, für Viele kann es so nicht weitergehen:
Es sind die Menschen, die tagtäglich die Acht-Stunden-Schicht in den Beinen spüren und für der Slogan ‚Gute Arbeit‘ nicht nur ein Kapitel in einem Wahlprogramm ist, sondern die Hoffnung, dass Arbeit zum Leben passt und nicht das Leben zur Arbeit. Deswegen bin ich da, für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer. Ich bin da, um das Versprechen der SPD zu erneuern. Das Versprechen, dass Aufstieg durch Bildung möglich ist und dass wir da sind, um den Rucksack ein Stück zu tragen, wenn der Aufstieg an manchen Stellen beschwerlicher ist. Ich bin da, damit die Sorgen und Nöte von Familien endlich ernst genommen werden und wir einen weiteren Schritt in Richtung Gleichberechtigung gehen. Ich bin da. Für Saarbrücken, Völklingen, Riegelsberg, Kleinblittersdorf, Großrosseln und Püttlingen. Da für eine gerechte Gesellschaft. Da für eine gutes Leben. Da für dich!

Christian Petry (Bundestagsabgeordneter und Saar-SPD-Generalsekretär : „Ich setze mich nach wie vor für die Stärkung des ländlichen Raumes ein, damit er eine Perspektive für die Menschen bietet, die hier leben und arbeiten wollen. Er muss gleichwertige Lebensverhältnisse bieten, damit auch junge Menschen und Familien nicht abwandern, sondern das Saarland ihre Heimat nennen. Das alles funktioniert in einem starken, weltoffenen Saarland, dass wie kein anderes Land für den europäischen Gedanken im Herzen Europas steht.

Emily Vontz (mit 20 Jahren die jüngste Kandidatin): „Ich will meine Generation im Deutschen Bundestag vertreten. Wir sind laut für die Bekämpfung des Klimawandels und wollen soziale Spaltungen überwinden. Wir stehen für eine offene und tolerante Gesellschaft mit Chancen für alle. Deshalb kandidiere ich für die SPD.

Esra Limbacher: „Für mich ist klar: Die kommenden Jahre entscheiden, wie wir in Zukunft leben. Deswegen muss meine Generation jetzt Verantwortung übernehmen. Wir müssen die technologischen und wirtschaftlichen Weichen stellen, um unsere Industrie zu modernisieren, Arbeitsplätze zu sichern und den Klimaschutz konsequent voranzubringen. Für diese Ziele kandidiere ich in meinem Wahlkreis. Wir müssen unser öffentliches Gesundheitssystem verteidigen und endlich richtig in die Pflege investieren; den Klimawandel wirklich ernst nehmen und konsequent handeln; die Entwicklung und Produktion von neuen Technologien hier vor Ort fördern, die Jobs in der Industrie erhalten.

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten

Gesamte Landesliste

Die komplette Landesliste für die Bundestagswahl am 26. September 2021 (in Klammern: die Kreisverbände, die den entsprechenden Kandidaten/die entsprechende Kandidatin ins Rennen schicken):

  1. Heiko Maas (Kreisverband Saarlouis)
  2. Josephine Ortleb (Saarbrücken-Stadt)
  3. Christian Petry (Neunkirchen)
  4. Emily Vontz (Merzig-Wadern)
  5. Esra Limbacher (Saarpfalz)
  6. Fabienne Eli (Neunkirchen)
  7. Bernd Dick (Saarbrücken-Land)
  8. Kathy Trauden (Saarbrücken-Land)
  9. Patrick Müller (Saarlouis)
  10. Michaela Müller (Saarpfalz)
  11. Janusz Ehrlich (Saarbrücken-Stadt)
  12. Anja Gelzleichter (St. Wendel)
  13. Michael Fixemer (Merzig-Wadern)
  14. Rosi Moog (Saarbrücken-Land)
  15. Jan Stähly (Saarbrücken-Land)

Credits: Foto Heiko Maas: Fotograf Oliver Dietze; Foto Josephine Ortleb: Fotograf Oliver Wagner; Foto Christian Petry: Fotograf Oliver Wagner; Foto Emily Vontz: Fotograf Niklas Toresson; Foto Esra Limbacher: Fotograf Werbewinzer; Gruppenfoto: Andreas Engel;