Rehlinger: „Dialekte sind Teil unserer kulturellen Identität“

Zum heutigen „Tag der Muttersprache“ erklärt die Spitzenkandidatin der SPD Saar zur Landtagswahl, Anke Rehlinger:

„Im Saarland leben wir nicht nur geographisch, sondern auch sprachlich in einer Grenzregion zwischen Rheinfränkisch und Moselfränkisch. In keinem anderen Bundesland gibt es so viele Dialektsprecher wie bei uns und genauso vielfältig wie unser Saarland sind auch die Ausprägungen der beiden Dialekte, die bei uns gesprochen werden. Für die Menschen sind unsere Dialekte ein Teil ihrer kulturellen Identität und ein Stück Heimat und trotz oder gerade wegen der Unterschiede von Ort zu Ort sind sie auch ein Grund für den besonderen Zusammenhalt im Saarland. Der Tag der Muttersprache, der auch darauf aufmerksam macht, dass die Hälfte aller weltweit gesprochenen Sprachen vom Aussterben bedroht ist, erinnert uns daran, dass wir sprachliche und kulturelle Vielfalt genauso zu schätzen wissen sollten wie unsere Dialekte“, so Rehlinger abschließend.


Gemeinsam für Toleranz und Freiheit: Jetzt mitmachen!