Chris Petry irritiert über die Äußerungen von Peter Strobel

Der designierte Generalsekretär der Saar-SPD, Chris Petry, zeigt sich irritiert über die Äußerungen von Peter Strobel, neben dem Amt des Finanzministers als Oberbürgermeisterkandidat der Landeshauptstadt Saarbrücken kandidieren zu wollen – und erklärt:

„Es ist irritierend zu hören, dass Peter Strobel nicht ausschließt, als zukünftiger Finanzminister gleichzeitig auch Kandidat für die Oberbürgermeisterwahlen der Landeshauptstadt Saarbrücken zu bleiben. Wir erwarten, dass die Frage zeitnah durch die amtierende Ministerpräsidentin sowie den designierten Ministerpräsident geklärt wird. Wir werden das Thema deshalb auch im morgigen Koalitionsausschuss aufrufen.“, so Petry abschließend.

 


Gemeinsam für Toleranz und Freiheit: Jetzt mitmachen!