Berg: „Ohne die SPD Saar ist keine Regierung zu machen“

Die Generalsekretärin der SPD Saar, Petra Berg, erklärt zum aktuellen Saarlandtrend:

„Die aktuellen Zahlen sind eine Momentaufnahme in dynamischen Zeiten. Natürlich sind sie ein Orientierungspunkt. Oder besser gesagt: ein Startpunkt. Der Wahlkampf fängt für uns erst an. Ohne die SPD Saar ist keine Regierung zu machen. Wir liegen deutlich über dem Bundestrend. Und jetzt haben wir mit Martin Schulz auch genau den richtigen Kanzlerkandidaten.

Die SPD ist also bereit. Wir werden den Menschen zeigen, wer in den letzten Jahren die Arbeit im Land geschafft hat. Und wir werden Ihnen zeigen, dass wir die richtigen Ideen für die Zukunft des Saarlandes haben.

Die Umfragewerte aller Parteien werden zudem durch die AfD beeinflusst. Für uns ist klar, dass eine solche Partei in kein Landesparlament gehört. Wir treten den Demokratiefeinden der AfD gemeinsam mit den Saarländerinnen und Saarländern mit aller Entschlossenheit entgegen.“, so Berg abschließend.


Gemeinsam für Toleranz und Freiheit: Jetzt mitmachen!